Der Dokumentarfilm „Mein Leben auf unserem Planeten“ welcher von Sir David Attenborough, einem berühmten britischen Naturforscher und Tierfilmer, produziert wurde, handelt kurz gesagt von der Veränderung unseres Planeten über die letzten Jahrzehnte.

Die Doku zeigt Erlebnisse Attenboroughs auf verschiedensten Teilen der Erde und wie sehr die Naturvielfalt verloren gegangen ist. Verschiedenste Themen wie Klimawandel, Schäden die der Mensch in der Natur angerichtet hat, die Entwicklung und Wachstum der Menschheit und deren Folgen werden in der Dokumentation dargestellt.

Zudem schenkt der Naturforscher Hoffnung mit möglichen Lösungen, die an unterschiedlichen Orten bereits Verbesserungen gezeigt haben. Durch diese Lichtblicke appelliert er an zukünftige Generationen ihre Lebensweise und ihr Weltbild zu überdenken und in Zukunft anders zu handeln.

 

Ich persönlich empfehle euch diesen Dokumentarfilm, weil mein Wissen bezüglich unseres Planeten und dessen Zerstörung stark erweitert wurden. Mir wurden viele Fakten erläutert, deren ich anfangs nicht bewusst war. Ebenfalls war ich fasziniert von den Ideen, welche angeführt wurden, um unseren Planeten zu retten. Ich hoffe, dass die Menschheit bald aufwacht und merkt, dass unser derzeitiges Verhalten nur zu negativen Folgen führen wird, die unseren Lebensraum allmählich zerstören.

Die Dokumentation könnt ihr auf Netflix ansehen.

 

 

„Wenn wir uns um die Natur kümmern, kümmert sich die Natur auch um uns.“ – David Attenborough